Mit Hilfe der Magnetfeldtherapie werden magnetische Wechselfelder erzeugt, die im Körper elektrische Spannungen hervorrufen.

Dies hat einen sehr positiven Einfluss auf die Durchblutung und den Zellstoffwechsel. Der Sauerstoffgehalt im Zellgewebe erhöht sich, die Nährstoffversorgung der Zellen steigert sich, was einen erhöhten Zellstoffwechsel bewirkt und somit einen schnelleren Heilungsprozess im Körper des Tieres in Gang setzt.

Die Magnetfeldtherapie zeichnet sich durch eine besondere Tiefenwirkung aus die Muskulatur, Sehnen sowie auch Knochen erreicht.

Wir empfehlen eine Langzeitbehandlung von mindestens 8-10 Sitzungen, die idealerweise 2 mal wöchentlich durchgeführt werden. Bei Interesse Sprechen Sie uns bitte auf unsere Sonderangebote an.

Mögliche Einsatzgebiete wären:

  • Schwächung des Immunsystems
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit und Verbesserung der Mobilität von Muskulatur und der Gelenke
  • Skeletterkrankungen (Frakturen/Arthrosen)
  • Bandscheibenprobleme